Compagnie d'Oiseaux 

ist ein Ensemble um die Sängerin Gretel Wittenburg, das sich der Aufführung Alter Musik verschrieben hat. Die rege Zusammenarbeit mit bekannten Solisten wie Katharina Scheliga, Clemens Heidrich, Elisabeth Starke, Uta-Maria Lempert, Ulla Hoffmann, Dietlind Baumgarten, Magdalena Bäz, Katrin Geibel, Thomas Grosche, Maria Schöne, Dietrich Hempel, Daniela Vogel, Brita Lenke, Martin Strohhäcker, Camilla Lehmgrübner sowie Kathrin Lösch-Bäz kennzeichnet den Anspruch und die Klangvielfalt des Ensembles. Es ist regelmäßig in den Kirchen Mitteldeutschlands zuhören und gastiert bei nationalen und internationalen Musiksommern.

  

Das neue Programm der Compagnie d'Oiseaux "Sehnsuchtsort Arkadien: Hirtenlust und andere Villanellen"

feiert in der St. Marienkirche Weißenfels (Sachsen-Anhalt) am 11. Juli 2020 seine Premiere. Die musikalische Leitung hat Katharina Scheliga inne. Konzertveranstalter ist das Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels. Das Programm bringt sommerlich-heitere Hirtenlieder, innige Arien und Duette sowie stimmungsvolle Terzette zu Gehör mit Werken von Schütz, Schein, Krieger, Strozzi, Hammerschmidt und Monteverdi. 

Es musizieren Katharina Scheliga, Gretel Wittenburg, Sopran |Clemens Heidrich, Bass | Elisabeth Starke, Uta-Maria Lempert, Barockvioline | Ulla Hoffmann, Viola da Gamba | Dietlind Baumgarten, Cembalo und Truhenorgel.

 

Das virtuose "Nachtigallenkonzert" bietet einen klangvollen, musikalischen Sommerspaziergang begleitet vom inspirierenden Gesang der Sangesmeisterin und ihrem ebenso meisterlichen Echo mit Werken von Telemann, Torri, Händel, Bach, Mozart und Fedeli. Am 2. August 2020 in der St. Paulskirche Schwerin musizieren Gretel Wittenburg, Sopran |Magdalena Bäz, Flöte | Daniela Vogel, Truhenorgel. 

 

 

Für Konzertanfragen klicken Sie bitte unten auf den Briefumschlag.