Foto: Jürgen Lippsch
Foto: Jürgen Lippsch

HERZENSGARTEN 

Wer einen Garten hat, kennt die Freuden des Innehaltens vor der schönsten Blüte, des Staunens über das erwachende Grün, den Duft der frisch aufgeworfenen Erde. Vertieft in das Grün werden wir eins mit der Natur, dem Himmel und der blühenden Welt. Im Garten des Herzens träumen wir von mancher Liebe, verzehren uns vor Sehnsucht und denken an glückliche Stunde zurück. In Liedern u.a. von R. Schumann, F. Schubert und G. Fauré spiegelt sich all das musikalisch wider. 

Der intime Charakter dieses Liederabends ist vergleichbar einer stillen Gartenlaube, wo sich die Damen zur abendlichen Stunde sammeln und manch heimliches Wort von Rosen, Lilien und Veilchen flüstern. Werden dazu manche Märchen von Blumen, Kräutern, Bäumen und zauberhaften Gärten gelesen, wird es zum Konzerterlebnis für Groß und Klein.

 

TAGTRÄUME & NACHTGEDANKEN 

Dem Grenzbereich zwischen Tag und Nacht, Leben und Tod wollen wir uns mit gedankenvollen Liedern annähern. Wir feiern die große Tiefe und Pracht des Nachthimmels, den wir nicht nur bei Dunkelheit sondern mit dem inneren Auge auch zu jeder Tageszeit sehen können. Neben Liedern von Clara und Robert Schumann, Franz Schubert und anderen Komponisten der Romantik erklingen moderne und impressionistische Vertonungen mit Texten u.a. von Gerhart Hauptmann, Christian Morgenstern und Bertolt Brecht. Als Variante wird dieses Programm auch als Adventskonzert angeboten.

 

Für das 250. Caspar David Friedrich Jubiläum bieten wir zusätzlich mehrere Specials 2024. Die Jubiläums-programme werden optional mit einer kunsthistorischen bzw. -kunstpädagogischen Betrachtung zu einem Gemälde von Caspar David Friedrich angeboten. 

 

Sopran: Gretel Wittenburg

Gitarre: Elke Jahn

 

 

 

Für Anfragen nutzen Sie bitte den Briefumschlag unten.