Datum & Uhrzeit

Ort

Veranstaltung



10. März 2024

Sonntag

16 Uhr

St. Marienkirche Pirna

Link

MATTHÄUSPASSION

Johann Sebastian Bach - BWV 244

Kantorei und Jugendkantorei St. Marien

Elbland Philharmonie Sachsen

Gretel Wittenburg, Sopran

Annekathrin Laabs, Alt

Christoph Pfaller, Tenor

Sebastian Richter, Bass

Matthias Weichert,  Jesus-Worte

Kantor Florian Mauersberger, Gesamtleitung



17. März 2024

Sonntag

17 Uhr

Rathaus Weißenfels

Link

VON ZARTER HAND

Ensemble Compagnie  d' Oiseaux Dresden

Fast vergessene Klänge von Komponistinnen des 17./18. Jahrhunderts. Mit Werken von Antonia Bembo, Chiara Margarita Cozzolani, Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre, Isabella Leonarda, Claudia Sessa und Lucretia Orsina Vizzana.

 

Gretel Wittenburg, Sopran

Barbara Christina Steude, Sopran

Elisabeth Weber, Violine

Johanna Kuchenbuch, Violine

Jakob Kuchenbuch, Viola da Gamba

César Queruz Acero, Theorbe

Christian Domke, Orgel



29. März 2024

Freitag

17 Uhr

Versöhnungskirche Dresden

Link

PASSIONSMUSIK AM KARFREITAG

Gretel Wittenburg und Stephanie Hauptfleisch musizieren zusammen mit dem Kammerorchester der Kirchgemeinde unter der Leitung von Margret Leidenberger. In den Texten und der Musik begleiten wir Maria auf dem Weg Jesu an das Kreuz. War das für Maria, die ihren Sohn sterben sieht, das Ende? Diese Gedanken spiegeln sich im „Salve Regina“, vertont von Jan Dismas Zelenka (1679-1745). Erna Woll (1917-2005) vertonte ein Gedicht von Marie Luise Kaschnitz. Das Stück mit dem Titel "Über die Schmerzgrenze" endet mit dem Satz: "Greif nach der Osterblume". Diesem Spannungsfeld wollen wir nachlauschen und nachsinnen über die Passion Jesu und das aufleuchtende Osterlicht. 



7. April 2024

Sonntag

17 Uhr

Villa Wollner

Am Steinberg 14, 01326 Dresden

Link

HERZENSGARTEN

Der intime Charakter dieses Liederabends ist vergleichbar einer stillen Gartenlaube, wo sich die Damen zur abendlichen Stunde sammeln und manch heimliches Wort von Rosen, Lilien und Veilchen flüstern. Dazu werden manche Märchen von Blumen, Kräutern, Bäumen und zauberhaften Gärten gelesen, wird es zum Konzerterlebnis für Groß und Klein. In Liedern u.a. von R. Schumann, F. Schubert und G. Fauré spiegelt sich all das musikalisch wider. 

Gretel Wittenburg, Sopran

Elke Jahn, Konzertgitarre



19. April 2024

Freitag

19.30 Uhr

St. Anna Kirche Schwerin

Link

VON ZARTER HAND

Ensemble Compagnie  d' Oiseaux Dresden

Fast vergessene Klänge von Komponistinnen des 17./18. Jahrhunderts. Mit Werken von Antonia Bembo, Chiara Margarita Cozzolani, Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre, Isabella Leonarda, Claudia Sessa und Lucretia Orsina Vizzana.

 

Gretel Wittenburg, Sopran

Barbara Christina Steude, Sopran

Elisabeth Weber, Violine

Johanna Kuchenbuch, Violine

Jakob Kuchenbuch, Viola da Gamba

César Queruz Acero, Theorbe

Christian Domke, Orgel



 

Weitere Termine folgen in Kürze.